Je mehr sie über cbd-gummis wissen

Uncategorized

Jeder, der mit Cannabis zu tun hat, weiß, dass Analysezertifikate bei der Auswahl des richtigen Produkts eine große Rolle spielen. Aber wenn es um CBD-Gummis geht, kommt noch ein weiterer Faktor ins Spiel – die Inhaltsstoffe.

Leider machen sich viele Cannabiskonsumenten nicht einmal die Mühe, die Inhaltsstoffe ihrer CBD-Gummis zu lesen, weil sie denken, dass die wichtigsten Informationen, die sie brauchen, im CoA zu finden sind. Aber wissen Sie wirklich, was Ihre CBD-Gummis enthalten? Hier ist ein kurzer Leitfaden:

Verschiedene Arten von CBD-Gummis

In vielerlei Hinsicht spielt die Art der CBD-Gummis, die Sie kaufen, eine Rolle bei den Inhaltsstoffen auf den Etiketten. Es gibt drei Hauptkategorien von CBD-Gummis, die jeweils eine einzigartige Formulierung verwenden, um unterschiedliche Ergebnisse zu erzielen.

Vollwertig vs. breitwertig vs. isoliert

Der Hanfextrakt, der in Ihren CBD-Gummis verwendet wird, sagt Ihnen mehr über die in der Formulierung enthaltenen Cannabinoide. Denken Sie daran, dass Cannabinoide aus der Hanfpflanze stammen und diese einzigartigen organischen Verbindungen für die Wirkung von Hanf und allen Produkten, die ihn enthalten, verantwortlich sind.

Full Spectrum Gummis nutzen die gesamte chemische Struktur der Hanfpflanze. Das bedeutet, dass sie alle Cannabinoide und Terpene enthalten, die im ursprünglichen Pflanzenmaterial enthalten sind. Forschungsergebnissen zufolge bewirken Cannabisprodukte, die die gesamte Pflanzenchemie enthalten, den so genannten Entourage-Effekt.

Diese Theorie geht davon aus, dass, wenn alle Terpene und Cannabinoide des Cannabis intakt bleiben, sie zusammenwirken und sich gegenseitig verstärken. Das Ergebnis ist ein stärkeres Erlebnis, weil alle organischen Verbindungen, die in Cannabis gefunden werden, zusammen bleiben.

Breitspektrum-Pilze enthalten dagegen alle Cannabinoide außer Tetrahydrocannabinol oder THC. Falls Sie es noch nicht bemerkt haben: THC gilt seit langem als die einzige psychoaktive Verbindung in Cannabis.

Es wirkt auf das zentrale Nervensystem und erzeugt eine berauschende Wirkung, indem es das Bewusstsein verändert und das Urteilsvermögen und die Entscheidungsfindung beeinträchtigt. Breitspektrum-Gummis und Hanfprodukte versuchen, Personen zu schützen, die kein THC in ihrer täglichen Dosis Hanf haben wollen.

Dann gibt es natürlich CBD-Isolat. Im Gegensatz zu Breitspektrum- und Vollspektrum-Gummis, die die meisten, wenn nicht sogar alle Chemikalien des Hanfs enthalten, extrahiert CBD-Isolat nur CBD. Forschungsergebnissen zufolge macht CBD etwa 20 Prozent des gesamten Cannabinoidprofils von Hanf aus, was ihn zur produktivsten Pflanze macht.

Die Forschung legt nahe, dass die große Menge an CBD, die in Hanf gefunden wird, weitgehend für viele der Wirkungen verantwortlich ist, die die Pflanze bietet. Aus diesem Grund isolieren die Hersteller CBD, um seine Vorteile zu maximieren.

Tag- und Nacht-Radiergummis

Die praktische Form des Radiergummis macht sie ideal für eine Vielzahl von Anwendungen während des Tages. Viele der Produkte, die Sie hier finden, werden für die tägliche Anwendung beworben. Das bedeutet, dass Sie sie fast den ganzen Tag über verwenden können und die wachmachende, energetisierende Wirkung genießen, die Sie ruhig, gesammelt und produktiv hält.

Einige kreative Katzen haben jedoch CBD-Gummis für die Nacht hergestellt. Diese köstlichen kleinen Leckerbissen mit Hanf enthalten auch Melatonin, ein bekanntes Schlafmittel. Durch das Einmischen des Inhaltsstoffs in die Rezeptur erhalten die Nutzer die entspannende Wirkung von CBD, was wiederum die Wirkung von Melatonin verstärkt.

Vegan und nicht-vegan

Überraschenderweise sind die meisten Kaugummirezepte nicht gerade vegan. Die Tatsache, dass Gelatine in den meisten Kaugummi-Rezepturen als Hauptzutat enthalten ist, bedeutet, dass diese Produkte häufig Derivate von Rind- oder Schweinefleisch enthalten.

Für Menschen mit diätetischen Einschränkungen oder Vorlieben sind einige CBD-Kauartikel möglicherweise nicht geeignet. Zahlreiche Anbieter haben jedoch auf den Ruf nach vegetarischen Optionen reagiert, indem sie Zutaten wie Agar-Agar oder Algen ersetzt haben.

Die häufigsten Inhaltsstoffe in CBD-Gummis

Es gibt keine strenge Liste von Inhaltsstoffen, an die sich die Hersteller halten müssen, um ihre einzigartigen Gummibärchen herzustellen. Sie können sogar so viele Änderungen vornehmen, wie sie wollen. Es gibt jedoch einige Zutaten in Gummibärchen, die immer in der Mischung enthalten sein sollten.

Diese Zutaten bilden das CBD-Gummibonbon-Projekt und sorgen dafür, dass das resultierende Produkt einen vertrauten und zufriedenstellenden Geschmack und ein angenehmes Gefühl hat:

  • Maissirup
  • Zucker
  • Gelatine oder Agar-Agar
  • Zitronensäure
  • Natürliche und künstliche Aromen
  • Milchsäure
  • Pektin
  • Lebensmittelfarbstoffe

Es gibt derzeit keine Untersuchungen, die zeigen, ob diese Inhaltsstoffe die Wirkung von CBD oder anderen Cannabinoiden, die in Cannabis vorkommen, beeinträchtigen oder blockieren könnten. Ausgehend von den Kommentaren, die Menschen über CBD-Gummis hinterlassen haben, und der Beliebtheit dieser mundgerechten Leckerbissen, scheinen die Menschen keine Bedenken hinsichtlich der Wirksamkeit zu haben.

Der Prozess der Herstellung von CBD-Gummis

Die Herstellung von CBD-Gummis ist tatsächlich viel einfacher, als Sie vielleicht zunächst denken. Die Hersteller fügen ihre Zutaten in einem bestimmten Verhältnis hinzu, um die einzigartigen CBD-Gummis herzustellen.

Die resultierende Mischung wird dann in geriffelte, ausgekleidete Formen gegossen, die es in einer Vielzahl von Formen gibt. Die meisten von ihnen verwenden natürlich die ikonische Bärenform. Aber CBD-Gummis gibt es in fast jeder Form.

Einmal gegossen, muss man warten, bis die Gummis ausgehärtet sind. Einige lassen die Gummis bei Raumtemperatur aushärten, während andere eine Blitzgefrierung benötigen, um die ideale Textur zu erreichen.

In den meisten Fällen führen die Hersteller Labortests durch, bevor die CBD-Gummis gegossen und ausgehärtet werden. Auf diese Weise können sie die Einhaltung von Qualitätsstandards frühzeitig erkennen und minderwertige Mischungen aussortieren, bevor sie gegossen und ausgehärtet werden.

Sollte man die Codes auf CBD-Gummis lesen?

Manche Cannabiskonsumenten denken, dass die Liste der Inhaltsstoffe alles ist, was man wirklich wissen muss. Aber es gibt noch viele andere interessante Bestandteile in Ihren CBD-Gummis, die möglicherweise nicht auf den Etiketten aufgeführt sind.

Obwohl die Hersteller ihr Bestes tun, um einen sauberen und hygienischen Produktionsprozess aufrechtzuerhalten, ist es schwierig, jedes Mal eine Null-Kontamination zu garantieren. Deshalb sind CoAs so wichtig – weil sie die Verunreinigungen und Verfälschungen auflisten, die versehentlich in Ihr CBD-Gummi gelangt sein könnten.

Analysezertifikate können verschiedene Mikroben, Bakterien, Schwermetalle und andere Verunreinigungen aufzeigen, die während des Herstellungsprozesses in die Zutaten gelangt sein könnten. Diese Verfälschungen sind nie in den Zutatenlisten enthalten, so dass die CoAs mehr Informationen darüber liefern, was Ihre CBD-Gummis enthalten.

Darüber hinaus gibt das Zertifikat auch Auskunft über die Menge an CBD, die Sie in Ihren Gummis finden können. Durch die sorgfältige Zusammenfassung der Cannabinoid-Profile gibt Ihnen der CoA eine detailliertere Vorstellung von den Wirkungen und Vorteilen, die Sie von Ihren CBD-Gummis allein aufgrund der Dokumentation erwarten können.

Lesen Sie das Etikett

In CBD-Gummis steckt viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Auch wenn es so aussieht, als wäre es nichts weiter als ein mit Hanf versetzter Leckerbissen, enthalten CBD-Gummis eine Reihe von Inhaltsstoffen, über die Sie sich unbedingt im Klaren sein sollten.

Überprüfen Sie daher unbedingt die Etiketten und lesen Sie die Analysezertifikate, um sicherzugehen, dass Sie Ihr Geld wert sind, bevor Sie das Geschäft abschließen und die Zahlung leisten.

YouTube video: Je mehr Sie über CBD-Gummis wissen


Rate article
Übersicht über CBD-Produkte, Neuigkeiten und Ratgeber von The CBD Encyclopedia | TopCBDhempOilTrust