Das diffundieren von cbd-öl kann bei menschen mit lungenkrebs zur schmerzlinderung beitragen

Lernen sie

Cannabidiol, auch CBD genannt, ist eine der 113 chemischen Verbindungen in Marihuana und macht 40 Prozent des Pflanzenextrakts aus. Im Gegensatz zu dem chemischen Bestandteil THC, der Rauchern ein „High“-Gefühl vermittelt, ist Cannabidiol ein nicht psychoaktiver Bestandteil von Cannabis, so dass sich die Stimmung der Konsumenten nicht ändert. Laut medizinischer Forschung kann die Verabreichung von CBD-Öl jedoch sehr hilfreich sein, um einige der Symptome von Lungenkrebs zu lindern, wie z.B. Schmerzen und Übelkeit, die sehr belastend sein können.

Contents
  1. Was verursacht Lungenkrebs?
  2. Vorteile von CBD-Öl für Lungenkrebspatienten Menschen, die mit Lungenkrebs zu kämpfen haben, scheinen am meisten von den schmerzlindernden Eigenschaften von gewöhnlichem CBD-Öl zu profitieren. Im Jahr 2019 zeigte eine Studie mit einem 81-jährigen Mann, der an Lungenkrebs erkrankt war, dass CBD-Öl eine bedeutende Rolle bei der Verkleinerung seiner Tumore spielte. Obwohl es sich bei der Studie um eine Einzelstudie handelte, liefert sie wichtige Informationen über die Wirkung von CBD-Öl auf das Tumorwachstum bei Lungenkrebspatienten und einen Ausgangspunkt für weitere medizinische Forschung. Unabhängig davon, ob eine Person aufgrund von Asbestbelastung oder Rauchen an Lungenkrebs erkrankt ist, kann CBD-Öl auch äußerst wirksam bei der Schmerzbekämpfung und der Linderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie wie Müdigkeit, Übelkeit, Kopf- und Nervenschmerzen sein. Wie man CBD-Öl im Kampf gegen Lungenkrebs einsetzt Wenn Sie an Lungenkrebs leiden und beschließen, CBD-Öl zur Linderung Ihrer Schmerzen zu verwenden, benötigen Sie zunächst ein Gerät, um es zu verteilen. Öldiffusoren sind überall erhältlich. Ihre Preise variieren je nach verwendeter Technologie. Sie geben CBD-Öl als feinen Dampf in die Luft ab, so dass man es einatmen kann. Indem sie einige Tropfen CBD-Öl in Wasser einstreuen und den Dampf durch die Atemwege in den Körper eindringen lassen, können Lungenkrebspatienten eine deutliche Schmerzlinderung feststellen. Was sagen Lungenkrebspatienten über die CBD-Öl-Diffusion? Da die Verwendung von CBD-Öl zur Behandlung von Lungenkrebsschmerzen immer beliebter wird, haben wir die 64-jährige Michelle D. gebeten, uns von ihren Erfahrungen mit CBD-Öl zu berichten. “ Ich leide seit über einem Jahr an nicht-kleinzelligem Lungenkrebs. Die Ursache für meine Diagnose war Asbest. Ich habe in den 1970er Jahren in einer Textilfabrik gearbeitet und war dort exponiert. Kurz nachdem ich erfahren hatte, dass ich Krebs habe, beschloss ich, neben der Chemotherapie so viele alternative Behandlungsmethoden wie möglich auszuprobieren. Vor drei Monaten entdeckte ich CBD-Öl, und es ist ehrlich gesagt eines der besten alternativen Arzneimittel, die ich bisher gefunden habe. Ich verteile es mehrmals pro Woche, normalerweise wenn ich von der Chemotherapie nach Hause komme, und es hilft meinen Symptomen sehr. Meine Schmerzen sind erträglicher und meine Übelkeit ist verschwunden“ , sagt Michelle D. Über den Autor Als Einkaufsmitarbeiter bei der Environmental Litigation Group, P.C., einer Anwaltskanzlei in Birmingham, Alabama, die sich auf Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit toxischen Belastungen spezialisiert hat, ist Eddie Perry für den Versand von Kundenkorrespondenz, die Handhabung von Vorräten, die Durchführung von Wartungsarbeiten und Vor-Ort-Besuche bei Kunden zuständig, die aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich in die Kanzlei kommen können. Mit mehr als 15 Jahren Berufserfahrung hat er auch die schrecklichen Auswirkungen der beruflichen Asbestexposition in seiner Familie miterlebt. YouTube video: Das Diffundieren von CBD-Öl kann bei Menschen mit Lungenkrebs zur Schmerzlinderung beitragen
  3. Vorteile von CBD-Öl für Lungenkrebspatienten
  4. Wie man CBD-Öl im Kampf gegen Lungenkrebs einsetzt
  5. Was sagen Lungenkrebspatienten über die CBD-Öl-Diffusion?
  6. Über den Autor
  7. YouTube video: Das Diffundieren von CBD-Öl kann bei Menschen mit Lungenkrebs zur Schmerzlinderung beitragen

Was verursacht Lungenkrebs?

Obwohl die meisten Patienten infolge des Rauchens mit der Krankheit zu kämpfen haben, entwickeln einige von ihnen Lungenkrebs, nachdem sie Asbest ausgesetzt waren. Asbest ist ein natürlich vorkommendes, krebserregendes Mineral, das im vergangenen Jahrhundert die Grundlage für viele Berufe bildete, z. B. für Kesselschmiede, Kraftwerksbetreiber, Asbestbergleute, Werftarbeiter und Schweißer.

Nach dem Einatmen von mikroskopisch kleinen Asbestfasern zeigt eine Person nicht sofort Symptome, aber Lungenkrebs kann sich innerhalb von 15 bis 35 Jahren entwickeln, da das Mineral allmählich eine Entzündung und Vernarbung des Gewebes verursacht. Schließlich führen Entzündung und Vernarbung des Gewebes zur Entwicklung bösartiger Tumore in einer oder beiden Lungen.

Vorteile von CBD-Öl für Lungenkrebspatienten

Menschen, die mit Lungenkrebs zu kämpfen haben, scheinen am meisten von den schmerzlindernden Eigenschaften von gewöhnlichem CBD-Öl zu profitieren. Im Jahr 2019 zeigte eine Studie mit einem 81-jährigen Mann, der an Lungenkrebs erkrankt war, dass CBD-Öl eine bedeutende Rolle bei der Verkleinerung seiner Tumore spielte. Obwohl es sich bei der Studie um eine Einzelstudie handelte, liefert sie wichtige Informationen über die Wirkung von CBD-Öl auf das Tumorwachstum bei Lungenkrebspatienten und einen Ausgangspunkt für weitere medizinische Forschung.

Unabhängig davon, ob eine Person aufgrund von Asbestbelastung oder Rauchen an Lungenkrebs erkrankt ist, kann CBD-Öl auch äußerst wirksam bei der Schmerzbekämpfung und der Linderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie wie Müdigkeit, Übelkeit, Kopf- und Nervenschmerzen sein.

Wie man CBD-Öl im Kampf gegen Lungenkrebs einsetzt

Wenn Sie an Lungenkrebs leiden und beschließen, CBD-Öl zur Linderung Ihrer Schmerzen zu verwenden, benötigen Sie zunächst ein Gerät, um es zu verteilen. Öldiffusoren sind überall erhältlich. Ihre Preise variieren je nach verwendeter Technologie. Sie geben CBD-Öl als feinen Dampf in die Luft ab, so dass man es einatmen kann.

Indem sie einige Tropfen CBD-Öl in Wasser einstreuen und den Dampf durch die Atemwege in den Körper eindringen lassen, können Lungenkrebspatienten eine deutliche Schmerzlinderung feststellen.

Was sagen Lungenkrebspatienten über die CBD-Öl-Diffusion?

Da die Verwendung von CBD-Öl zur Behandlung von Lungenkrebsschmerzen immer beliebter wird, haben wir die 64-jährige Michelle D. gebeten, uns von ihren Erfahrungen mit CBD-Öl zu berichten.

“ Ich leide seit über einem Jahr an nicht-kleinzelligem Lungenkrebs. Die Ursache für meine Diagnose war Asbest. Ich habe in den 1970er Jahren in einer Textilfabrik gearbeitet und war dort exponiert. Kurz nachdem ich erfahren hatte, dass ich Krebs habe, beschloss ich, neben der Chemotherapie so viele alternative Behandlungsmethoden wie möglich auszuprobieren. Vor drei Monaten entdeckte ich CBD-Öl, und es ist ehrlich gesagt eines der besten alternativen Arzneimittel, die ich bisher gefunden habe. Ich verteile es mehrmals pro Woche, normalerweise wenn ich von der Chemotherapie nach Hause komme, und es hilft meinen Symptomen sehr. Meine Schmerzen sind erträglicher und meine Übelkeit ist verschwunden“ , sagt Michelle D.

Über den Autor

Als Einkaufsmitarbeiter bei der Environmental Litigation Group, P.C., einer Anwaltskanzlei in Birmingham, Alabama, die sich auf Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit toxischen Belastungen spezialisiert hat, ist Eddie Perry für den Versand von Kundenkorrespondenz, die Handhabung von Vorräten, die Durchführung von Wartungsarbeiten und Vor-Ort-Besuche bei Kunden zuständig, die aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich in die Kanzlei kommen können. Mit mehr als 15 Jahren Berufserfahrung hat er auch die schrecklichen Auswirkungen der beruflichen Asbestexposition in seiner Familie miterlebt.

YouTube video: Das Diffundieren von CBD-Öl kann bei Menschen mit Lungenkrebs zur Schmerzlinderung beitragen


Rate article
Übersicht über CBD-Produkte, Neuigkeiten und Ratgeber von The CBD Encyclopedia | TopCBDhempOilTrust